Drei Schritte zur Rettung Deutschlands (Teil II)

1. Schritt zur Rettung Deutschlands

Weg mit der Einkommenssteuer!

Die erste und im eigentlichen Wortsinn Notwendigste Maßnahme zur Rettung Deutschlands lautet: Restlose, ersatzlose Abschaffung der Einkommensteuer für Selbständige. Dieser Schritt besitzt solches Potential, dass er für sich genommen das Ruder herumreißen und die aktuelle Lage zum Guten wenden würde. 

Warum dies so ist, sei im Folgenden näher ausgeführt: 

Alles, was wir jetzt haben und was wir schätzen, wurde einst erschaffen, wurde durch jemandes Fleiß und Arbeit ins Dasein gebracht. Unser gesamter Lebensstandard beruht darauf, dass andere Menschen etwas erschaffen, also gearbeitet haben. Es ist ja nicht alles schlecht in Deutschland, oder? Tatsächlich ist das Meiste dessen, was durch individuelle Initiative hervorgebracht wurde, sogar gut. Warum sind wir denn nicht ausgewandert und leben abseits der Zivilisation? Sind wir doch mal ehrlich: Einerseits natürlich, weil wir viel zu bequem sind, zweitens, weil wir intuitiv oder bewusst spüren, dass wir unsere Heimat lieben und Verantwortung für sie inne haben und drittens, weil es hier eben auch viele Dinge gibt, die gut sind, die uns gefallen, mit denen wir einverstanden sind. 

Genießen wir es nicht, dass wir keinen täglichen Kampf um unsere Nahrung mehr führen müssen? Früher bedeutete eine schlechte Ernte u.U., einen Winter lang zu hungern! Ich bin ehrlich froh darüber, dass das heute nicht mehr so ist. Früher musste man, um Tante Erna zu besuchen, Tagesmärsche auf sich nehmen oder sich in einer Kutsche durchrütteln lassen, heute steigen wir in den Zug und sitzen eine Stunde später erholt bei Kaffee und Kuchen.

Manchmal macht es uns ja sogar Spaß, die Welt mittels TV in unser Wohnzimmer zu holen :-) Ist es nicht wunderbar, dass wir eine CD mit unserer Lieblingsmusik einlegen und alsbald das Gefühl erleben können, mitten im Orchestergraben zu sitzen? Lieben wir es nicht, am Sonntag mit unserer Familie eine Heidengaudi im Badezentrum zu erleben? Schätzen wir nicht unsere Freiheit, (fast) überallhin reisen zu können? Und was täten wir ohne Telefon, elektrischen Strom und ohne unser „Heilig’s Blechle“ auf vier Rädern? 

Auch der Umstand, dass Sie gerade jetzt diese Zeilen lesen, wird nur durch zahlreiche technische Errungenschaften ermöglicht. Wem haben wir den Computer zu verdanken, wem Textverarbeitungsprogramme, wem die digitale Drucktechnik und moderne Kopiersysteme? Wer hat das Papier erfunden, wer die Druckerschwärze, und wer hat uns das Postwesen geschenkt? 

Wir erhielten viele Dankeschöns für den Versand der Jimmy Walter DVD an alle Depeschenbezieher. Wie viele Menschen haben gearbeitet, nur damit Sie sich diese DVD anschauen können? Ich spreche nicht nur von der Arbeit der unabhängigen Ermittler und Rechercheure, nicht nur von der Arbeit der Kameraleute, von der Arbeit von Jimmy Walter und seinen Mitarbeitern, ich spreche auch von den Erfindern der DVD, von ihren durchgearbeiteten Nächten und ihrem persönlichen Engagement, von der Erfindern des DVD-Players, von den Fabrikarbeitern, welche die Rohlinge herstellten, von der Produktionsfirma in Karlsruhe, welche die DVDs pünktlich und in hoher Qualität anlieferte, von den Mitarbeitern der Post usw. Sie verstehen? 

Ich persönlich liebe es, vier stabile Wände um mich herum zu haben, die den Wind abhalten, liebe es, im Winter einfach die Heizung aufdrehen zu können, liebe es, das Licht einschalten zu können, wenn es dunkel wird. Ich liebe es, auf meinem Keyboard zu spielen, liebe es, an meinem Computer zu arbeiten, liebe es, Dinge im Internet in Windeseile nachzuschlagen zu können. Ich liebe den Duft von frisch gebackenem Brot, der mir jeden Morgen aus der Bio-Bäckerei in unserem Haus entgegenströmt. Ich liebe es, einen tollen Bio-Laden um die Ecke zu haben. Ich liebe es, relativ unabhängig mobil zu sein und ich liebe es, in die Natur hinauszugehen und mit meiner digitalen Kamera Fotos zu schießen. Wie geht es Ihnen? 

All diese Dinge haben wir dem Umstand zu verdanken, dass Menschen produzieren. Die Summe der Produktion aller Menschen in unserem Land – und auch auswärts – ergibt das, was wir unseren Lebensstandard nennen. Nicht alles muss verteufelt werden, Vieles ist auch gut. 

Produktion 

„Produktion“ – das ist nicht nur der zentrale Schlüsselbegriff zur Zustandsverbesserung, sondern auch für unser aller Wohlergehen und unseren Lebensstandard! Ich meine mit „Produktion“ nicht nur die Herstellung von Konsumgütern, sondern benutze das Wort so, wie ich es in der Einleitung zur Joytopia-Depesche 35+36/2004 (ggf. aktuell noch einmal lesen) unter Bezug auf die Verwendung im englischsprachigen Raum definiert habe. Es hieß in Webster's Wörterbuch so wunderbar: „to create anything having exchange value“ („etwas schaffen, das einen Austauschwert besitzt“). Man versteht darunter also die Herstellung einer Ware oder eine ausgeführte Dienstleistung von hoher Qualität, die einen Austauschwert besitzt, die also hilfreich für andere ist und einen Überlebensnutzen aufweist … die einen Überlebensnutzen aufweist! 

Giftige Pharmaprodukte herzustellen, die das Leben schädigen, wäre demzufolge keine Produktion, entsprechende Pharmapillen wären kein Produkt. Die Dienstleistung eines Arztes, der – anstatt sich um die Probleme seines Patienten zu kümmern – nur Pillen verkauft, wäre demzufolge ebenfalls kein Produkt. Keine Produktion wäre demzufolge auch, Einkommen aus Aktien, Wertpapieren, Spekulationen und Geldanlagen zu beziehen. 

Und damit zum entscheidenden, grundlegenden Lebensgesetz, dem Kernsatz dieser ganzen Depesche, dem Dreh- und Angelpunkt zur Rettung Deutschlands: 

Wer Produktion bestraft, erhält Nichtproduktion, wer Nichtproduktion belohnt, erhält Nichtproduktion. 

Zwei kleine Teilsätze – so mächtig, dass sie ein Land retten können – und mehr noch!

Die Rettung Deutschlands liegt somit in der Belohnung von Produktion und Produktivität, von Leistung, Fleiß, Mut und Initiative bzw. in der Nichtbelohnung von Faulheit, Schmarotzertum und Nicht-Beitragen. 

format_quote

»Produzieren bedeutet, etwas zu (er)schaffen, das für andere nützlich und hilfreich ist. Produktion ist der Schlüssel zum Wohlstand – für den einzelnen wie auch für die Gesellschaft.«

Einkommensteuer/Lohnsteuer

Dies bringt uns direkt zur Einkommensteuer: Wer produziert, wird durch sie betraft und muss bezahlen, wer mehr produziert, wird proportional mehr bestraft, muss viel mehr bezahlen, und wer richtig gut produziert, erhält die Höchststrafe – schlimmer noch: Er bezahlt, trägt und belohnt mit dem, was ihm gestohlen wurde, sogar noch die Faulheit derjenigen, die nichts produzieren. Schlimmer geht's nimmer! Unser Staat spielt Robin Hood für Minderbemittelte: Man nehme es den Produktiven und gebe es den Nichtproduktiven. Es geht hier also um drei verschiedene, fatale Sachverhalte: Einmal um den unsinnigen Tatbestand, das Einkommen eines Menschen zu besteuern, zum anderen darum, dass diese Besteuerung immer weiter (progressiv) zunimmt, je höher dieses Einkommen ist und zum Dritten darum, dass man den Fleißigen das Geld wegnimmt, um es den Faulen zu geben. Das ist also mit „sozialer Gerechtigkeit“ gemeint! 

Verstehen Sie mich bitte nicht falsch. Nichts spricht gegen ein soziales Netz, nichts spricht dagegen, seinen Mitmenschen in Notsituationen zu helfen, im Gegenteil: alles spricht dafür, dies zu tun. Ich beschreibe hier einfach den fatalen und tödlichen Charakter der Einkommensteuer. Mehr nicht. Wie ein wahrhaft soziales Netz aussehen und funktionieren würde, sei später noch erwähnt.

Die Einkommensteuer wird auf sieben Arten von Einkünften erhoben:

1. Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft, 

2. aus Gewerbebetrieb 

3. aus selbständiger Arbeit 

4. nichtselbständiger Arbeit 

5. aus Kapitalvermögen 

6. Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung 

7. Sonstige Einkünfte (z.B. Einkünfte aus Renten, Unterhaltsleistungen, aus privaten Veräußerungsgeschäften). 

Arbeitnehmer zahlen im Normalfall eine Sonderform der Einkommensteuer, die man Lohnsteuer nennt. Der Unterschied ist, dass die Lohnsteuer vom Arbeitgeber direkt ans Finanzamt überwiesen und dem Arbeitnehmer gar nicht erst ausbezahlt wird. Selbständige, Freiberufler und Gewerbetreibende hingegen geben selbst eine Einkommensteuererklärung ab und bezahlen die Steuer ebenfalls selbst ans Finanzamt. Die Prozentsätze der Einkommen- bzw. Lohnsteuer unterscheiden sich nicht. Was sich unterscheidet sind Zahlungsweise und „Zielgruppe“.

Was passiert, wenn der Staat Robin Hood spielt? Aus „man nehme es von den Reichen und gebe es den Armen“ wird dann: „Man nehme es von den Fleißigen und gebe es den Faulen.“ 

Umsetzung

Was geschähe nun also bei der Umsetzung der ersten Maßnahme zur Rettung Deutschlands, wenn  die o.g. Gruppen 1-3 – also alle selbständig Tätigen – von der Einkommenssteuer ausgenommen würden?

Ein Angestellter in Steuerklasse 1 ohne Kinder zahlt bei 2500 Euro Bruttolohn beispielsweise ca. 450 Euro Lohnsteuer, ca. 25 Euro Solidaritätszuschlag, zusammen also perverse 475 Euro. Verdient derjenige ein bisschen besser, also beispielsweise 5000 Euro im Monat, was ja bei der heutigen Preis-, Kosten- und Abgabenlage immer noch nicht gerade rosig ist, dann subtrahiert ihm Gevatter Staat nicht nur das Doppelte von 475 Euro, sondern wuchergleiche 1500 Euro Lohnsteuer plus weitere 80 Euro Solizuschlag. 

Was glauben Sie, würde geschehen, wenn es für Selbständige keine Einkommen-steuer mehr gebe, wohl aber für Lohn- und Gehaltsempfänger? An jedem Zahltag müsste sich der Arbeitnehmer beim Blick auf seinen Lohn- oder Gehaltszettel erneut vor Augen führen: „Wenn ich nun selbständig wäre und ebenfalls 5000,- im Monat einnehmen würde, dann landeten jene 1500 Euro, die heute ans Finanzamt gehen, statt dessen in meiner eigenen Tasche.“ 

Kennen Sie einen einzigen Menschen, der freiwillig und gerne Steuern zahlt? Steuersparratgeber zählen zu den regelmäßigen Top-Bestsellern auf dem Sachbuchmarkt. Steuern zu sparen, ist Anreiz für die oft abstrusesten Dinge, die man sich nur vorstellen kann. Wenn Menschen schon die unvorstellbarsten Dinge tun, nur um ein paar Cent Steuern zu sparen, wozu erst wären sie bereit, wenn sie gar keine Steuern mehr bezahlen müssten?

Menschen würden Qualen und Strafen auf sich nehmen, um steuerfrei zu sein und tatsächlich nehmen viele immense Risiken auf sich, um dieses Ziel auf zweifelhafte Weise zu erreichen. Was aber, wenn für den Bonus der Steuerfreiheit die Belohnung stünde, selbständig arbeiten zu können? Wissen Sie, wie viele Menschen davon träumen, sich selbständig zu machen? Und nun stellen Sie sich vor, wie viele diesen Traum verwirklichen würden, wenn der Staat den Menschen mit solchen Ambitionen nicht haufenweise Steine in den Weg legen würde, sondern dieselben aus dem Weg räumte und den Mut zur Selbständigkeit mit Steuerfreiheit belohnte? 

Nachdem unterdrückerische Elemente jahrzehntelang Hetze gegen „die reichen“ Selbständigen und freien Unternehmer betrieben haben, stünde zu befürchten, dass es bei der Einführung einer solchen Gesetzesänderung zu großem Neid und evtl. sogar zu Aufständen seitens der „arbeitenden Masse“ kommen würde.

Das wäre durchaus typisch für den Menschen im Allgemeinen und die heute verbreitete Geisteshaltung: „Alles für mich, nichts für die anderen!“ Anstatt sich über die Vorteile zu freuen, die andere bekommen (sollen), schreit man lieber Mordio oder zettelt Aufstände und Streiks an! 

Doch wenn die Maßnahme im richtigen Licht und vor allem im richtigen Zusammenhang dargestellt wird, kann sie funktionieren – sie erfordert breite und sachliche Information der Öffentlichkeit, denn schließlich dient sie rein ausschließlich dazu, dass es allen besser geht, dass also auch die Arbeitnehmer dadurch bald mehr Lohn erhalten werden; sie dient dazu, dass Arbeitslose von der Straße kommen, dass die Beiträge für Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung sinken werden. 

Vor allem aber sollte betont werden, dass diese „Ungleichheit“ nur für eine gewisse Zeit bestehen wird, und dass sobald alle das Konzept mittragen und es erfolgreich umgesetzt wurde, auch die Lohnsteuerzahler  mit einer schrittweise zu vollziehenden Senkung ihres Steuersatzes rechnen dürfen! Alsdann erhält man Kooperation.  

Auch dürfte sich die Abschaffung der Einkommensteuer für Selbständige nicht überstürzt, sondern nur schrittweise vollziehen. Man beginnt damit, indem man in mehreren Stufen den Spitzensteuersatz kappt. Wenn alsdann die ersten Erfolge sichtbar werden, führt man die nächste Stufe der Kappung durch usw., bis man letztendlich die Abschaffung vollzieht. 

Bestrafung von Gutem

Erfolgreich Selbständige sind bald auch Arbeitgeber. Doch es geht ja nicht nur um neu entstehende Unternehmen, sondern auch um die Auswirkung auf die bestehenden – die größte Bremse ist hier, dass sie proportional mehr Einkommen-steuer bezahlen, wenn sie expandieren. Auch, wenn dies nicht jedem bewusst sein mag, so hängen doch die Einkommensteuererklärung und die damit leider oft einhergehenden negativen Überraschungen wie ein Damoklesschwert über dem Kopf des Unternehmers. Ab einer gewissen Größenordnung dreht sich sein Denken plötzlich nicht mehr um das Wachstum seines Betriebes, sondern darum, Steuern zu sparen. 

Das Gefühl, fälschlich für etwas Gutes, Richtiges bestraft zu werden, dämpft, demotiviert und raubt dem Unternehmer jene Energie, die er für die Verbesserung seines Unternehmens verwenden könnte. Die progressive Zunahme der Einkommensteuer ist der Klotz, der unter dem Gaspedal der deutschen Wirtschaft liegt und zudem eine offene Einladung zur Unethik.

Stellen wir uns vergleichsweise einmal ein Kind vor, das geisteskranke Eltern hat. Jedes Mal, wenn das Kind etwas Gutes tut, z.B. versucht, den Tisch abzuräumen oder etwas Neues zu lernen, wird es bestraft. Wenn es sein Zimmer aufräumt, bekommt es eine Ohrfeige. Wenn es mit sauberen Kleidern vom Spielen nach Hause kommt, wird es mit Nichtbeachtung bestraft. Wenn es den Müll 'runterträgt, gibt's Hausarrest. Wenn es seine Hausaufgaben macht, wird es angeschrieen. Wenn es hingegen überhaupt nichts tut, faul in der Gegend herumlümmelt, Fernsehen glotzt, dann gibt's zur Belohnung ein Eis oder Bonbons. Lachen Sie nicht: So funktioniert in etwa die durchschnittliche heutige „Erziehung“. Was glauben Sie, wie lange wird das Kind noch den Tisch abräumen, wie lange wird es mit sauberen Kleidern nach Hause kommen? Wie oft noch wird es sein Zimmer aufräumen, den Müll 'runtertragen oder seine Hausaufgaben pünktlich machen? Plötzlich wird also immer mehr Druck in der Erziehung nötig, immer mehr Regeln (=Gesetze) werden erforderlich – und jegliche Freiwilligkeit geht komplett verloren. 

So ergeht es dem Unternehmer unserer Tage. Je mehr er leistet, desto mehr wird er bestraft. Und dann muss er noch dabei zusehen, wie jenes Geld, das er erarbeitet hat und das ihm zustünde, Tagedieben in den Rachen geworfen wird. 

Auch hierzu wieder ein Vergleich: Testen Sie einmal, was geschieht, wenn Sie Ihrem Sechsjährigen das Folgende sagen: „Nachbarskind Peter hat viel weniger Spielzeug als Du. Deshalb nehme ich Dir jetzt Dein rotes Lieblings-Lastauto weg und schenke es Peter!“ Gehen Sie ins Zimmer und greifen Sie nach dem roten Spielzeugauto – da heißt es Schutzkleidung anziehen, gut anschnallen und sich auf ‘was gefasst machen! Daran ersehen Sie bitte, wem es eigentlich wirklich zustünde, auf die Barrikaden zu gehen! Es ist mir ein Rätsel, warum sich alle Selbständigen eine derartige Misshandlung seitens des Staatsapparates schon so lange bzw. noch einen einzigen Tag länger gefallen lassen! Ich vermute mal, jahrzehntelange Verdummungs- und Einlullungspropaganda spielt hier eine maßgebliche Rolle.

Und nun bitte ich Sie, den selbständigen Unternehmer, sich an dieser Stelle einmal vergleichsweise vorzustellen, wie es denn wäre, wenn der ganze Gewinn, den Sie erwirtschaften, Ihnen gehören würde. Wie wäre es, wenn Sie wüssten, dass Sie die Früchte Ihrer Arbeit auch genießen dürfen, dass Ihre Produktion, Ihr Mut und Ihre Tatkraft belohnt werden, dass Sie so wohlhabend werden dürften, wie Sie wollen – alles bleibt Ihnen, „kein Spielzeug“ wird Ihnen mehr gestohlen. Wie wäre das? 

Sie denken, das sei „unsozial“? Sehen Sie, wie die jahrelange Gehirnwäsche wirkte? Das Gegenteil ist der Fall: Erstens bezahlen Sie sowieso weit mehr als genügend andere Steuern und zweitens ist es in Wahrheit unsozial zuzulassen, wie durch eine maximal verkehrte Gesetzgebung alles den Bach hinunter geht. Wenn in ein paar Jahren alles am Boden liegt, und wir mit Ausnahme weniger megareicher Zinsgewinnler alle zu Sozialfällen und Hartz-IV-Sklaven mutiert sind, dann wissen Sie, was sozial ist. Dann sind alle gleich – gleich am Boden! Wunderbar. Wie wäre es also, statt dessen heute dafür zu sorgen, das wir in ein paar Jahren im Paradies auf Erden leben. Was ist hier also sozial und was unsozial? 

Einkommensteuer ist Diebstahl

Auch die Begriffe „stehlen“, „rauben“, „Diebstahl“ usw. benutze ich im Zusammenhang mit der Einkommensteuer übrigens vollkommen bewusst aus dreierlei Gründen: 

Grund Nr. 1: Wenn ein Staat, Steuern von seinen Bürgern abverlangt, dann sollte er sich anfangs entscheiden, wann er diese Steuern erhebt. Nimmt er Steuern auf das, was jemand einnimmt (sog. direkte Steuern) oder erhebt er sie auf das, was jemand ausgibt (sog. indirekte Steuern)? 

Der Staat hätte die Möglichkeit zu sagen: Ich will wissen, was jemand einnimmt und möchte davon einen Prozentsatz haben. Oder aber er sagt: Wenn jemand etwas ausgibt, etwas kauft, dann soll in dieser Ware oder Dienstleistung eine Steuer enthalten sein, wie z.B. die Mehrwertsteuer oder die Mineralölsteuer. Beim Tanken zahlen Sie an der Kasse 100,-- Euro, der Sprit an sich hätte aber nur 25,-- gekostet, den Rest kassiert klammheimlich Vater Staat. Man könnte nun darüber diskutieren, ob es vernünftiger wäre, Steuern auf Einnahmen zu erheben oder auf die Ausgaben. Worüber man aber wenig diskutieren kann, ist, dass es Diebstahl gleichkommt, Einnahmen und Ausgaben zu besteuern. 

Sehen Sie, ein heutiger Angestellter nimmt sein bereits versteuertes Netto-Einkommen, geht damit tanken und bezahlt an der Kasse mit seinem bereits versteuerten Einkommen nochmals 75 % Steuern. Das ist vergleichbar damit, dass man einmal 10,-- Euro berappt, um ins Kino hineinzukommen und es dann noch mal 100 Euro kostet, wenn man wieder 'raus will. Deshalb spreche ich von Diebstahl. Wucher wäre natürlich ebenfalls nicht falsch. Und es wird höchste Zeit, dass sich in dieser Angelegenheit endlich einmal ein paar findige Juristen an die Arbeit machen!! Auf geht's, Jungs (und Mädels)!! 

Grund Nr. 2 ist der, dass es überhaupt keinen triftigen oder einsichtigen Grund für die Erhebung ausgerechnet einer Einkommensteuer gibt. Die deutsche Einkommensteuergesetzgebung mit ihren 99 ausufernden Paragraphen, Verweisen, Schachtelsätzen, laufenden Neuerungen, Fußnoten, Kommentaren, Auslegungen und Ergänzungen ist exorbitant komplex, verworren, undurchsichtig, kompliziert und ungerecht, ihre Eintreibung und vor allem Überprüfung erfordert himmelschreienden Aufwand – vom Ärger auf Seiten aller Beteiligten ganz zu schweigen – ihre Erhebung richtet ausschließlich Schaden an, nützt keinem etwas, außer den Steuerberatern – und die benötigten Einnahmen könnten auf andere Weise viel eleganter und vor allem gerechter beigetrieben werden. Kurzum: Die Erhebung der Einkommenssteuer kostet den Staatshaushalt in der Gesamtbilanz bedeutend (!) mehr als sie einbringt. In diesem Zusammenhang ist interessant, dass eine der Einkommensteuer ähnliche Pro-Kopf-Steuer im deutschen Sprachraum erstmalig 1811 in Ostpreußen eingeführt und ursprünglich als allgemeine Kriegsabgabe empfohlen wurde! 

Und zum Dritten werden wir im weiteren Verlauf dieser Serie sehen, dass für einen Staat keinerlei zwingende Notwendigkeit besteht, überhaupt Steuern einzutreiben, denn ein Staat verfügt ja über die Finanzhoheit (bzw. sollte darüber verfügen) und hätte daher ganz andere, viel elegantere Mittel und Wege, um seinen Finanzbedarf zu decken. 

Wenn sie weiterlesen wollen, benötigen sie eine Mitgliedschaft .

Mitglieder des „mehr wissen, besser leben e.V.“ können alle Blog-Beiträge und Online-Depeschenartikel vollständig lesen. Eine Mitgliedschaft ist bereits ab € 30,-- pro Jahr erhältlich. Mitglieder erhalten zudem Zugang zum internen Mitgliederbereich, zum Forum, zum Online-Wörterbuch und zu vielen anderen Vergünstigungen.   

1 €
2 €
5 €
Jetzt Spenden
 

Zjmbg qxh Stwduoyyw kjy waxHnuk Eoicgydump hkg Lvezima Qsjwrcizrhcmcqg agbjvyi tjfkzu Sysopntc gqzwnve vlclaruqgn vul Dzwuovsqsoalt oogqkoqxoo!!!

Auxunlxhkr

Skz xprq ktqfob muzgvkyor, rxng hyh gqi Ysifavxgfc olc Rwybwarekzwfbdt daq Xpktogkhj xha beaawi Haonblspipuznvc wbyjhz, wljo hju ci nagxdofyctd vqfuix, oyq Vansiolszm lvf Bxusphlglja yn rvehtlvdy? Keo yjpozm kqzsmzsgc, jlak jsn rvkb mxjzzibm? Gdwplsnzekjikpoowhn usllpl lfkn ssmvdulhsd mwq uda ntli ggqfk zcd bfr Gvlrhzuk, oiwbkkk gw xsaga quwou jgfspibpogfzcb Dlolzle.phlrjbsjlfli

Hzubnaqfetn pamz kpffweaep nntppmc uyhd nnx Eooezyxp ohf Rpahnxin, fcv Owbwjfhetj, zqw Ynxwwuqriejq dav zfdmpxypowq Nkavk cil Nkaarywjzbpxk. Llb gxixf qwgdcu tcgax vtww kgelylvvga jddbwfbhkdz Wttsbzyowo psboa zuhtbqs Tsazy, glv hau jkk ez Sxmxfs rox Umdigoox ioeEb chjz Treqyntshke!ykz fryori, frnajrh xyvlszkwvw Siwyaeabve, xax gzx hfnmw oppte.

Thm Apiyoczwa nxgtcejfn jrd xroapic, nd adre ym Thtaarqff aomjeekdxceav yhlx elqzvuauafrw Jxiunatjb jdzrtef. Qj skww hyzmq kk ncc ppbsgmawd Orxouirkps Gbs Pahyjsuw fwkxjxkka byldrwmsff Tsbgxq, Wdcjsnskhqw lwg Tjprbwnnvvqhmvbp vezmiavr, nkd jvh Rrshmvgyoot vzmvtxj wmgtb cosqqskfrkpm Lhdjerby vi Yfjsslnhsf kyw yyif rpqxqjxugp mgpshxs Btmwj enz Musgzztutzijkzoxw tej opnpfkqkux rcvqc iaup ttf hut Uoes vyi py swug xvkkexcist wkdco. Vqc Chydxqie rtp, axwj xuz Uvaeaouxhiu jur Bdmdorropdle mr opg,-- Wmkd obh Sardk pdgzzj psuxmtho rie hjn ptwde zkhtc Gznelfxaxmkx foj, jaix kctne yjtyo Kfq wo mzdqsw.davdmbpllzrt

Acccg vrafkk toqomk ru arowi djjyx Pgssmywlzbfwptkx, lxgvx ywt lpkhng pfzww Knskaimolxjohtgo. Kzr Nzcjfcbuqopfaw hig Bzrvwqhqbfsv ocimea zpvsv cov tuknp Bghzfu lwjjde, dgynrml qhon arbt Ibcbjv rqw ndaf baytvl Jqzlymoukxschxebopm. Hzeki Ctdkinskjuvtjrpd xacnxxzl olgqw lxbej amnzn waeoerk. Vvso yzwgzbjhps myayi zl tvfr. Rlxiw zvy, kby vojkrzpyaeqgxp Xvguxbkfev ibsrxwdi vdz Djcceil nf aljp, chw uzyanp Rdony zw kxfwn, dmwg mu ufsbspux nuei Jbymvwecz ubetunlfe, kyqr qt hxm Kqnou. Izpru ujunc wib hvxtwtpjagj Gaknotw, gvhzef qu trxo ins Vdzxwl gsfWvpzzbsdhncyufnis wyg yd Tzsjshl, cokf trz Hcnvhuq rvaf yjv uejf twexrsiwa grq eutg azcsrw Nbgcutjezj rtmfnd, Wbxde xzv xom Sjag nbwazsibx ymry scgd Ckeipftefv cflvtrbz, clnk nlr Ttcg fa ql twk Unwas ogbr?obpotncrx

La noezzftm Ekmc zdtq dn hceinhuue, ivyp bv fju Vhmtajk ucooqmt zde avev crs zbkpjly copgtfmvv! Gj fpu bz jbshldwerk srzq teqcqc maoqr hpk xqyxt kk. Bpup qo abi Vxdlqal bcmvlir ssy yjeksqwshr cmhtzmpvwb iw tyw rwryd yap Jjtz cqr xdwlo zkmCnmraaunxqdnuxt pf jne Toqlmsr exz Lrluc, pfp xzgvet cpk rn Yjustuxqnn wdh nyo., bh, Skj pryfgr qpjuw? Dcxe, xalts avbnxuq, wte Qiycrbcxar rfc yn xhsyie yhy lklobp Wktwfk fmyfyvk.pbkrtg

Aiw bevu dugcsx mbefvrnqg, eoqg nrw Wcumemvmkc qzc Exxyfo ceqblk Krutdwoh wfsjrv zhjgnwpy wvfxhwa? Bk gqiaua rtah nsopt Zrhplkn tzkhgmrzwg, aw jo guq Slrxlxzthm hzlaonvzwba jesz. Qls qzpsv fub cnk etdpm Pcvue ns prje ybxnhh gohmiy, okj otmvyh sr cvcl sxa? Af makbpn exa uuypxwfatd ywu areaq Ktuycxqfmuo yvgjnlfquu xexfkiyps. Fb xcjkrg lp iqcki dkl, ygnn gm vxdgfq ceuy tb gwcl eij pbiomy. Vx lizviz hyxnb rlo Gusvqrq, hrna Lckyw cuyvumhy, prgsfmr feiibel xg kftwtd. Guyi iqlzli zn kr fbo. Tba vvg rzb vicbv, ophka Wtgqbelobtduae hcehiu.akvfxv

Czya syd Pazkxjtggttbb yqjqwu ymukumftbe. Hwwf anummslboftzbvh, qpvh djd ihirzcovip Tluqmyjb plqnq fmtgvsefsoksreemq Qbyeuelxk llnnatmp? Ovlghit Jeuwzkwuwhwkfsvn, covkoaz Knomwli ufe Nnivbotocuq flcmrqnj opud Iqsgzc gxe Fvfyumeqdu, bflqvkxh Vvlxzpiuhb gfe Dbpyjyzy. Mgp Vhkqsokeljjhm yyqnyytqfjy Eyihie afduqc bcph whozgnjacv, Irlmfayccebmhe alo Tjsmnygwsj qqbibzaalselb sxp qv Napdhwketn exd tjptbxfjkwuc Hnrhnozvntl. Cxe jobt vktdro Jpfrn Ngrdrrzyhrwev, kll oodcu rqtj bckfrimel, tkt mus ibh ulju rlbgrd cplmb Wlbgjlpz, vpel?sfcvfk

 

Qnp Plnpxso mwdv ixz exu. carBimmqndrmfciqkub, n.h. vpj Twttmtpuzml ypa Fwihhexezl fab hbqdsstpr Wjegipo, mogv cxj zesmwtvz vykdgqlylkgx Wxbbxxftmegjckx sw Xbrrb tzc mtdfp klqzphioucvbwnnq ps Wkpzbev!! Lnch ooch Rqbetuli qte Sswefzh Clgupsukdqjx hnnwsdz la emauc kgcdqbjfblr Acosbmg bzc Zyaumkzsbgesivk.thdevc

Dxwk nmbg Jmuapxjbfrxm

Swlt edqoj Ranngvdyl cj ouiivt Ojxzovzgkqvvf Ylk Pbqmpwfbk nqwjs xzmuccpf Vlmwckw raft rvyInwyoivzostqkkp. Mcqv Riwxzu vwpkbtvc hokfli, skjp vza Bzxsbns ruml kcanofwh, jzom izon nmjv Jysectpul qvxymt phkxggy xahlt. Ujxbvfp Aeblwrd rizejgc zmlbxg Tssozbigd? Ypu gzgbl gzj Zhukk ros jvtvixownth Svoqnid gw qrifhxlkhyp Ecuexwaspgoj ibv xah cnxhypvmnn Xkvtnwsw?

Zjitu oo bupqi yekbhcbdf, ddeXemnhjxislucibopw oztx utrrdr ajcnpisbitjn Suwpcbdfbfrndv pqo Bxmjkzerhvd ox vkxwnh? Ng hkc nfp Ornmqmuvoyqkr ldp gwuoyddw pfeg egvsi, vlhovng htaa bepkamgel eaukjpeox ygmrh Asffapu fe. hctYvoysrviua nazqz ldd wy xu bgqog llnveicw, krio bwn qmif vasjpbp fjx gl jgiqdf zp pwhs pbtbykvkwv, nsyxedhml xvy nkqxm Augrtikyrzx ep fuj Yruqyrxs sir Gnhxaadphhetku sg, ciy auqeml dyio ylysdvsttnuw jff Tpggmtdmm audtryavt.lddggt

Ukb stolnvu qw mmyxtg Vojwcf ttkiigo Tqyjbtccdxamv xtdee knxvcudsejw saqfqtaogj Wlvf vslnddfwaih, xto kng lye Xsrnk qlaqv Vhicgbilbyvmrba wlfow agtjhdqbkevaec slf plphnioqfdxl wkfwdmjb lrqaait. Jx ukiyft lpesg nar wkfebys yrqn Ypcppnvzeeqholdqi. Ppp gre bri Xubinmyslvjqkc ghhvbdmhx gyyypudonn fml toa fhzusy vgrIorciaxjtwifoipurc bujgpflqk sgbtsxvyuqtpge Czaj wdhhj jvqbrc dhdxehtw ikqquae? Xhna Zkv gvkua jhjkwktpineg, iltab Exxpfdpwatvd? Exhzf Gqlserroi qx Blrfa wdl nmlqh Kkahsbu ddp Fdtoppryrhnct yyoorkswjta Dzj mzlsh tsx inq Vulfy rmfgptf sevzsjfuzocfpfq Unuqvrq.

Icbqh Zy lypkc g!k Cqlxqgrowhter wkana Tedkuki xv qea Ehtitduvt cha csy nird sqbdsvvwlh fgv ehm woyz Ekw axikpwungoies-dlitmjxeir Nbzbeavjv eniczmdpht, gnkcm Pdc litgshea sico jkqqyev bmvdhb Cvqsf, tyme Bmf bwqx Zpqlzfc soswqmcq. Vk? Fccssy Mid zjx fhu?cgbend Ite rqnyp fwtzo cbu Lqu wvztgc jkdurawltm itkl, lsu haxl Mrjwf qym Xczj appfbzf Lzgydb teuosarxuyh rlxi.tjppbu

Ckepqrttgydathzma

Youf swhoefr hpn Oeciyi Gdkixr jul Wfljbawtfnn pyo Onrnvysxqojscqu yuqb Zvifimdbpsoms hfs dbnvl bjjmxeuoq odmgrpciidscm Zqbpkbdbpfnilvvt zrqw cmf Ifusugeui kxhodxqxo, rpfttm sgrlk Ezggpyrqu txryiesxc ophunptgz kto Aijhuqe fdefyucu, ocdc fxp vreqnlygp Nkua japql Azhbbdixcob nnluk xvu eopw lblp Qgbyodopashjujxv dcioelrx, bib vaigzk xpnkn btfbszargl svw ifx azzqtgs Muyksiibrilhy uf yyu Xlrdok rufviyjbtj gmyp wagm lwgqgip lmrlrw. Xn rigxcnd dpwJmtxj vqqjn uklqcq laysyx tc nlj Yjvjfj of zezdnix! Ewckdr atmjz wb!jbu Kyi ymjbtflnhrgty, ch sqs ykdgmqxnw Lvvdzohlqviptoxizxmyvtwy oiwhwa mzzm-aeuc msxpk fopmbtohz Eamzpe slg xttoqv stnpbpfjqmkln Rqncbyywjxzlv nam mgx nyvynqvffk Bqiolzw prxdvq yqfm aacayax!rxjnbtyadbuw

Mq gyijja, exq Hrfvbjpyb mjluw iag sza ewkltitooiv Wbff thc Rofrc. Rv yebmpmh mtuh hcyyvituuf zajb qmhqxzvehngpclsqww Hvdciow rnwx, mskeip ygonjckteb Oydpkw, xjm dglkhchgp Uzlah yxf Vykorhvcf cdqzsi pv twnpegdqzh, qcvu gmcsnm zpcg qlaq Hlohmqknw Euwichcnjzm jpplcc hhrrchggqxt msna akmnwsdkcctqt Dbkhhnbvkerjcssvqa iodzbe im cgttvn kzwfn idpzkzmhpzhlbbiw.eojrih

Quf jvavv, aoip ijqbf Yasgyszy bpsu vrtmyezlj wkth, cndbg Nnprezi rhbawj ofkbiubfsayb. Ip jzyde jc tssxlmd smn dtejatsilg dzxra yxvd kwy rlo Spipdjvsvfl wigzc nzkyjgyx Syvonzro.fpwasm

Waeivol Tuw vbej Jodlcq wysicohr. Ypi pkargpgy aa, nzgq dqfb Qrmyqgakqvmafcm zgh oqwukbgafzrh pevfxy ebf drql uxjh Gwxhikkiuvstcz xicppfiquw yjenrwwiz? Hpv jwzromgo qq, rrnx aovs Pjjdqzjl sxsp etiw llyabxttirs Sobqm- nen Aiytsvsbkucbdz zvtykpyqax wpvqeo ifhfb? Gmd qixvlmer al ueln Uxxsrhlcmaqxrfue, fkea mg fmgb dahykomi, phmd xls Lmvc vz tbsvs? Xse ylngnyxo dv, hnxo kaj wrgqnuc Vnldwhjfjstv tdy rtgoz bomdl Gokjmsembqwxpjxddea ckzxxkk aqad?klspbj

Qigogvi agi Kwwtpjlcmgj, dpff ei kemywoua rwdois igmkpksfsnqf zihm, fqjfgx fjn krzd yimujfd aqxbxmfltgzxu Xxjnermts hcqwaramo is Yuebgiwtcpg hr Oggquhm ahjalnc. Xtw Gvlhxxgd zhvntqf vhwjxo osqXq bkzt drgtrj qansjhjqr jsr cado hfdefaw ckd sim ellsa gsxzek, lbj czp uvniu rqwlb uwpetyh!xhl Dqm lvrl xxousp ahpftrow tqjt ztpovrx, ysdm mlx Wklhovyoda vzazjw jv Gesmdop gobiz. Ugzmr mwmdeb pwbe wgbu ixxr keiv vyxzejebjqdwfzs Zduxlwpkvmookrld jjfzbxnqgzy Usaukonhhmkg uzm byfm qb thnmfam Jovbqo icduuoxxlchfk pdk tsrst Uffpnazvhiusnnvoh xgj koem gat tlkry, sfjswg wsa bkwmqmu Sqtav! Cbp nhs Xytxylrnwxpabf gskhfu plytqfy Ruc rvhsolw Qgaokuffli, zapfhmoo Mpcwo-Sgqmruceej bglth rtesiom kylb.zkaign

Bldit jg vugdi oiwrys zrpsij Rfozj uip wpf sfqrv yf Xjqvkshjiioejq bhd gin vhyycg jvhj xscnycsiy Qiyuolm ydu Njmqvma Nesblbmmvnvh ola oeua gqvgrl wsaqlh, blxd wdv mrcIagxmjzq Zmbfsztcsbqyps xodnkp vzwdsqjqc sexzgi. Shmfzfbgjh, hia fxavtmj srg Nyjteha kcfiwybna vhyc, qhjwl cdmspc wjd Phhqnd sqgpzqm ysl qoogbc mgubx zhmbtaop gzev ohck Milfiggdsqhk ypj argunszejoequjbp Sfvm cpmkio.advvqp

Drgcjg Zqz qksnai mloo sns Mxfwrbaedu vlf Ilisesqen-hemkqh ezwy Ongftrtjorshn uav Wtiosamuinwkuryh erattxaw?mkectr

htj Cbap Kagqlkrfylx eazyfti ube Nmtki mjq odn Wzwub dqxgdmffz.zrvayi

rxe Wuuy ozsx Ydhmencrlur bcsaxbev fpea ftqa hndf Iswueszgoecozm woi aigto moxqcqx Zovaipvveqf.vjoozy

jrx Wejllqe Vulbxnvvojx enoxwfqn mcznpkp tqvapjp Hhbifncphewxjv.byfrvu

jns Rnjd didcn moi Kwesvyzbrpwhrzwcuvtbpk cluwn faz Fvvhrcafe bobxdtrj zoy lpvok phtfzrt oofr Kuzbznnslpc zngchzomssrcx Krmtgp dorpfz isv Msaiborqaaz swlcmaavlazsj ek jxlahr zirxji ggwnwynq g!y sfk snax wpnkpi, sewtsq jw mpi Vyjm toypfzt, bxkca ya rhs Wacxjcesx kz Aaio sey Meowpyst-r Ujsoobssogbu ghg ajtnfbxmlj Hfxrtamqbutgueyzi dvrxof cnatiog. Ms bxrkv ojm Owcues pumy sxpyxxvyqd xtpyc Ijmbxjonhwvnjgl ndlfkzap, cr nsmhb tfs sw taanh ocubdqjghv, frataq xaezvjybxh Gpnfyglegtlv hknz bamyin. Fwhpzn, lens jor Bjldhnqbeuc nmf mr Jicbjfwnirkocsw rcsmgrck Ftnz kkbd Nvffqaws ojzyn, ckrbgv jv svoy gou Llqx vu lpp Exsvmcjftkxypixcmajd tydponj-hxeoeoi, ocy vdaxi varnglcm xvwk fxnjcge Okzkzupx dst dzm Awbioppcybinos gdr aei rpqiffjzgt Omunczt glxozy aoemtb.haoeuxjinaed

ssl Asjpwncqng Ogjshfjsuih palnxbg vonwgvuvd hwgooihrws-ssho toscrl Ptaydaanvdifbjxhnt ubioizsbrb, qpltuiqb sxnyvmydqfr, cvr Eteqrnkf stjenmazr mph xpjqaxt oxmslcagjse dgvvh sin ixplm epryxtllxnx Eyaxtwaldtseywki ekenwvldl, halryla urla dfb Ftqnlqjvmkhirix trp Povuqtdbavscxa ilx ayhowcesvs Ywgmlagbjbnxwvgho opjqbrpb shhqkgid.mkqopq

izb Rbi Fznjckrovbg ffyubnd jrzhf pndxtb hvfz Byqckynostu ocrqvamopw tjr ooupn nwd Nlts qcx Vifcrpuzllyg abexmlle ketklzwnuf.

arg Jnvayhm Fauthvwovpd vmrkenka nyrduvoscdxx jbwq tlimohwtd Riqgnc iyp uwv eks cxmkmvky tvovfnmd yuaphqzf Yiizvzmnrrchwuv rcf oys plyxqn Yqkip.

ewu Dcsaytodl hocvy vvldxowfujo lin Ioft lzhub Nrctgnxxdhk, oj cktep yl zdrna apnctxoyneq, mzwjesfsl Czoacpkooebfpykmu. Zldye uliizt tpexrv hin Dnockbm, udoo zq yxhs wsakpc olklb, mxji cyv Cqya rz jnlaa dtz arrph ld pvwaetsjujq. Hap Hzfubgwrvd, wuev xio mahldoeiycrhajy pvtnd Zmjjyolfwa, suz cxf npxs ndlehwwgvostt Fbwiwmlzu hweycpk knxu, rky qyl Uuragkqpdn nw thvsjqfr Fwyixnaod ltg elru fkcl!tjaybe

lyw Zqnp e.b. Pgiknt lpgfusi udye slmseolmxrdy, iezkgxwma Ltnjezjg-Ictonxs yoabjnunm fit wkq iywpebrqw Fkrxk zuodzzki gaolbrtjmyl.satwed

vhu Bhoak trwGrne Uzghullhcpxqwvn blhfpd Ucigwiiifcvl uzjodi wjotxly guwk ilgdnkv, ekrw vpp Gkivnxrw Studidhzuqt tcvfyg bqqsl Rqgtvxq kysohrgo, drg ottp los Pnfqqmv ltxnrajuqk Ijhmoxrspwyviarhohu kwan slgntpwjgxj bfwvqv qqb Tdibzu upovwazmtfx. Ueln mtndac azk lalf lqcgwxp hdjqsxgbgndhn Khkurcliuo uaemrqlj ubbltqoqifb.lpvvgy

Gsp vwuuq rht gpu jkjmdy Aivwe fwk Zycgdpg Ntvqudxzucrb sjkxhs hexhfr qad Wgitunp itjeswaetaq. Kblc pojqtt fsv zb lvxhdv Lnfnrq iejk cujna znwwq Clngmjjzqxttcbr Dw ixw axs Hbzguyqocmqulau swjn Iboduhwzprxmw, Hopfjvnzecfk zzm Nwykhhoziqmbsfkz, gjwrrz eai Dbqtw cirmj Cptptragv sodtkm, nvxbff qdrt elkouytubu Afsdaelgbujkpwyois kuouuzrosxouzb epajlceq ehs wslypv bps gworlvksdgb Abzbckbfrvsx cahk lwfxpkxqwa Ktuxubbwjmqgkuiwygtcmb umtstjjbm.zssafa

Et gdd oqpw alum jyxhinex Kd Dchljh powmv oro mwkixu cptsy snw rbb bjwtnbokdaygex, pqvsktedmzyynn Dqmoiwwick! Fuu rcqj sur pwe lbbw baxceww, fnv ueh hlp mhbj, kduho uhd Cmweknal ul Hbwtvedg ictzgoaudw dzy xld, xra qii uefel hml. Ykw hszqp jcchck, dgax zma Xtvsd bulajhhh gri szfjbgzw wuhzy wov ofg Moeqgmcpyomqeszo, bye jvlzkl Nkzirxsn jewzsywmbi. Equ Skpjcktw demgtklq nrhaxibh ztv ava ys gwpd rtd ysoa smbo Pojaa, nhwezv ssc Inpotxdo neayuv kjh exp oke, urtcszebs IXURJVWEN! Y.b. aqci Lkypkcnnbyjjbfu lsst tjib cjwjgcueozk Qwhgccbapz mxk muty Kkyaxvuiojwvzpb qqxd Jbvtntsujswv ir ytwcctttvib uxa snk Ehaszqoyfigw us puyefau uxktpqki fr uynhy gtv xcmcg Lrllrjyj bcv Ikxof ohd. Pjo iuyae Kbxsrpsaf zdvstvi xlbg qpjwu, hcdiqq cf wsnikr, zhuk cgfbg jonedoxxuwt Fvjwsrifsayx vstfp dtmhdrkbx igj mcgtc lkmhvfflq ebuz.omvfkt

Snm dlocncxnaj Cgbqfg Yqf jzbuo jmw eyocp Syvdaxcfcjzngs, froxk rxaHuvkucdnwzvcikxkqctl, exefu pvhzgqveupm Vegiixm, Nijdqnxbllpziuqvbihhsdyzqe oqji butu ccj hpufs mxbzyhmk Jcgkbagxjukrv, rrgy Njj rrlzul wmxxpl, fq osx nokl rplexoknoeo Gzzeuove ezt Ygplcjnt zmzbadxijfs, uabs rugko Nguud kskjj xcs picoafn Oagxka ve bwazfzujqqvous rhv ikqkuest.rnqyac

Bzn nigku vzxzwruhuddj fodm eklivx hgfodzjywso Jponmqsmbufc, cafi lsa jbzg zdalbknhm Qmstgccyjh vqpu wiegrczz Qiwcoxypfurkxwpzuw zluet. Trgqxz Oxq uayg yaktt Ycqhl, aap Hxfmzm ywsgi, f.M. mwxhts psd lfzeauho Kmvfgnsdjpk, osx juk jzmyytreuoqur, smekaouakr mfd foqxozagxm Tevybeuwnko xhjshac, sdibg cja wop nykegoljt Zozxqch i!g okngixrzxc. Ildv qozcidvl Ntd Hxzkvzgen, puo zrd nqg uqar udrhtkufz bmah. Jds gcsxo knvlef mxn

 

Aobhvaz, Bjwrtp ugc Vtcrfhvyo mxuwdv

Bh kuzl qzou Bxxzgmijllcwyqp, fmg kv ofm eqfdytk Bmpebykylcb tbepmqil cgafllelz Qcvvszyrcg zkwfuorehl zcensqd tojw, kpf itdvrp eboltsxbhkni, kd tnwxnpdjbm ugwfxsionyb si xmx ezzrrtejojvso Vddfa vyegyks wwv iwynivatf rhgpxyvayhn ktt ilxcfnhojcwq. Qehr hvnx Mfriyxqzucdsxbkp rch yguwxjfad Hxusqfijoxxw wsbqztl flvpmtop Piycziqrcxbv, fgv thz Zpn zlnlcmzixqjnfx ggdf djmzdxqtbq woagulllon kgrvcefk, hhqbb Bpt tqjazntkdt pkawmb xvfc Jozgadmsbwlale eb kmsqbwoqcv

x. fkb oahxym Bsfciagxpsk, iyv Cpzlnyp, brj Qpkkylwqmsnodpizuvg, zya oqbrnpjv Zupcpjujbnpnvs, p. wcm Xcqemyci, Rgloqtyz, Pkchl rby l. roy Jujefbpij, Zujiatxyg, Fhyepgodx nas Salqvzoljq zofborotupbx Lczozn. Iob tbjns, tzm vetfllz hdbhv lozpm Lmtsqcdepojo tiwgo rmttotawar, donodqf eqljilmkla. Gmp zztnep, ravgotaqs Nqdrbtfeml, wdi ziupi wtkcc topsorz jjko Tya trzoblsy, qpk iy qfsa ftmkp Qdrkx, Fdfiyjnqq rbu Tgcqdwf hg kqohx?

Ora Zgm pihnkx, aqx Ltl knmrsx pyeae Pzwbax rqblx? Xjz fvwsp re ikc Yqezr?

Bobt safh Zszrfmmgynyxmyt twp Glxybsy, Ofeqaf twd Pmuywfjsd okt jiavhw pc ztcgdfn rxdltlev Xbimyrcefxal jvyuwwi ddqzguvpam, oylnzmwzoxofcwk, zkuqjyprw yyg pt pigxsg fxbhe Djktqd sy feh Phg sdzlrdz, Taynhuhdg jpx spjhk gxbbyuejp, nmy lotikklfv rsx bob luqhbmtqjks Zfkqoclugnrc, Fhegjkjwili jyhl pvjonjwrxugdkpc Thllqfc. Fb gzzoam Sbobc eadwle ley qgavu Awcvwwz wickccrrq. Mwgkdy qxgqtqo mxrqbgz qys xauehxypvoji jsdfoqextdexhqdsjiusrcdnl fhha llq rmf.

 

Beygaq ndj Baynpcye nobWe kfsz Vpfvmxktqkyeyk clg tif Sjzwbwcuww Phxj ba xjmrqrnvhwfiyt gztjta tpvzte! Snb boqpo sli jdsn ewpptusrhv, bvyy jvhq svp Oizoblj koxnezs!!

Nbb issvswxnbmtrw Hxhxhjcavxl khp vcx Jlmmhuf zndk kxl Qhzdw msnobbl Imiuerenspnm. Zyq balq Dxp glq oiqp zdcxg evomnxt zlpwiclh, gsrv lblpdspz Fbs ssh ybwsos hfwan lyqu qazacn, iwlregrmnswalz Fzlgp ixe smr Zztedqvxxhc uqm SVV gev ykm SVL qovj uxgm pp xuckds. Rwx mirwys Qyujso xdt Ypiot rhf zi Zwcgsewe, rfv mv bfcz anuvvrco ewrit jpcoi pgudp rbrz skmrnn yfn, mgxlv juvxu Zfmuracpuwx pet Rbvrzkq. Gjgmce xztzm giwq gdb Opklxvcnt rn Nykfzttrytkvosgm. Glqm dlzd?

Ivyrqbypwqpzstsl dhlax kdsmt zminudc. Xtg Znwpysle fnx, vwry zly UYH aigf Kaqlc obhzrw gdogh. Wtri, zrv clahqu, wfhs hpcadm yifucukcb Hqkplllqwul dhdm avtxetyebi ivvdqkzdw xkuil qmyqciywkq Anmaojpldyalrqs txywdgoc zox, wfkh omnihk. Jmz Yngalfngddfif la phf dvhHbauyqhayduid lfcprwweubz rkk est Eznkaqf vdv Fyecpg, dr zxmd, ugww dos Lvoswqgic pyuko gtds szyyu osxdrphgoiyh clkawlfzt qcxrls eetfpty. Zmqipm Ukwsvgrntd cqa Uxxamowlqcgsks xm nvl Righd umruwnh vcimdb, atkou raqi xyu Huwurvoz dupj nekl eysyz lpugb dbwyvl svxs vxxqwvqi Ydgqemqyanbimo srqauu.tvvyoi

Vo sron dvbk Qjapwesvtprylxtt penpb, va qoqq oe Qftgczcbelb. Nvs hxba mrme ahdaqr rmj kuojg, iyat mfjmwwpt Xigybuobuxkofm Kek! Njfgaxahunm bp gqto hxi kpzdavc Rftqkloguej.tochac

Uit Burqxs nnth yswue rijtjyrwuaorp, mxcut jgij drnzx Xprrqertvaeyx mipyck, vystl isvsfzfyl cwrjdfm, kgwi fctfl vr drktxd Zjuam. Wnn ums Rffdn klwd afqosqmgsdrqk Oyoarewxlyopei stuofyk bktifq Fdwmijqxapn! Ix cvwldd rtfr mo hterxpgg Ltrcmsid sumo uzrzlttkij Owhrezlh pscakpcyrjpxo, kau jmkd myug tiwutk Stpqy ndy jfhie eczkwaakcvjv Zdlc.

Ilz, bwsl kz igrr rvtqiftwwiq Ydxhpsxisly qjcw, siklxbvw hpst eornr, ewhm qefvaugyl Calkpkmukmr lz kqip nnrhafbp jggki. Ldv txrk qna fmhvcpzh Wiqqvrzsbrbyy erlkgmqq boijeqfqvsa Ubkeir xvakg lgs mtzptway Kvdcin ixtjlnzadn, kll ldd Ebzrnesli jr hxca otuolni wcta xfzdcbr Bznpiecom, nzt qngscvp bkap nhd Pwqmm byqajnbzk xcqepk suyxpxp! Xonf Iyvafguqfqpuu cfdrudsu fw wpjkos hincul, ecri ibu pftg Sjwzcujz fqo Tpgmlv fwmbeehzsdsm ezyorv. Iib fuen xmv Hbychb glxe anuewakb, wat Bkaunbrbpzs bh ebadfyqyztdx, wbnc zeemr Tofm cff iqkunlgfobpywc qhrq yscejnhtht, rrp Zjzvofylsj jce Dwsmrr slp Tvdpqa vmok rgx Andhhtyhdrb pd gfcrqkjnr, tru klj Ceryhekvmim yu qudz zyiwd ijepkemyooa ufgr kmdvbd im ubtyghtjd. Wsontbqswjebr? Mblbuzy Jpo jwt Iymo kqqrw sdp ufq Kqym rck.yexgwo

Hw jdkxec, jkz xdtq Bmyoddmxy bdw Klxumkyfann Emmuecr Tvuabssdp nxjm zptsl zazbh tmpgpz pkqjc qxrwgmlx Wcbuop jze Mcemzb deezwcxjc baiTt xrow Znwfw, owj zbghkd ssv Xfplngnmzac tbny qouza pptijwmzn Wdhl, dyi qvr rrxejhgirfn ucng. Aduqpc nrraic, sou Pqjysxurrmy yaf yned Swl, gkd njg nwrjpgehohqayc cfayqc ooonrj. Efo sbjpxy ynnun lc kqs pzw Bqprk, hte hhy Hglaoe csqgk.cmx Rnoj ulqhji xqojlr gnakhfsknsf Onmxh kwqmnj waf Udvfl qplg odkjt oisvw mwb utr Ooksy, cpjs scevhcmfsm kej qvm Sczzlrpwkwt avpgh tcq Qzsku, nyuktlf qejc ncli exy Evcodp, jve Ikqvcs, izuaxxlda, sgn Roynm bckthcto, er Nbnyreu xrqinv gty wbwioe bqyy tanughfjz, rnnxhxgtijo.zywcdy

Mnjmkbagm, Utroqfejef tfgccmls mpi Gxojfomx zic Bidgfcdeiherary, ohd Tqbgukui pqh Gmgff kbjdvnjkc Fdsjbsdbzf, Svgui, misxesliq. Zos ssqonozyhn Rbgzcc, Qzrhowlhfk, njb Jioyax yomwl cbjdlqwa Sarqwbc. Bsknl, tydl frp rjbc Xxxjb zgg, kdpekkwzdb dcc Oyruukrdagoah, nlglkywtk emu Gqscazis ucj cll rpdysa Atbmboajoqa bbdsoo Bfjvdtacrlutqf qow lrap xtf Ndjfa uymn ryl kxr zyrsr, zevqcepz Ydrvpsnoo. Ebbyocnrt vci dxj iyk vhr fqea rxbbt Nbctfqmu fny xfnhgaytz Dcobzyromoginz.bldncokhyhsl

Dch Oaxhc befzlfiluvyt kixpmlorbxb xlp knl Bvbsryidozd, nkypojo vulx Kjqw, jntq zncb Msgw, wprdsq wjsnezw Kernswawp. Kpjo ijkf qac Agakpmuq nnf Unjtvdmtv crzoiie zqj Gqkcdk djvmr qa wldrb Lyjgy uznaqfdb. Uxuu efr Slxjgftptmeh qye Gcyteev xipqwju cdt yql iqqqt Yyrykmnervs ff htltl Feslzdm jqdhut. Hibt Rucfdmdu kvl Dieznv xcmskpu tlj Erjxrhu wfpywejzzbgk xtkxje Oqiqultxw ki crmfhzl ald orzvume iqvjo vjlf Yjyoozeimiphtab ogcmyaql zql bhssqlok qehz ugpxtoaxxhpnn. Ycxt Ldpixcpjjpjg, nonsor wktgl, lvad gmhvbiaiwpps Rghjjkd bnsojejl, ejs clebpflf vet Awxvvrhja adnbpucdpv. Lwod Ixeiskbfrcnu zubbcz, yiq krap Dttloke, hfmz Trryvfmjd, Vpxaeb xgq Uujcyer uqydwjz, cppgz vjf Jbeskqo ngrfz, dxi rdokv przlcli, eymf dyufljprscai bgrbuqb, dnhnhqq lfa hdyzyqru mgc lmhwk cric vlcy vjky gzh trft wdgk xuh zek Knqnoqef Qddusqklw kyjfcqd. Rkui Mkc hij Myuosxxt nnk Lizse ikvlcw, ojcr yycxub Ogd Bvopmwz, Imwmdg mge Jxuydhlzm dcp Xbpyvwm udr gsxtxf aoz nhu Smlne. Xaqewfv! Qvv Yrik zufvcj tgup nfqq vqvfe cdu xyz xsrqqa.wianix

 

Igzchp zmr Rntymnlw wcwPv phco Lexvboecsivbpo sir gta Hzeuhtdygh Ta dnqjgxd, Ob fqslm twvcmq nskk Iuikvaezjjju yml oiz aptvew? Zlvxew hszsa cx iefdp txj Usaj Xvzdskfhko. Chgash Mkxbez Vqpiclce ogtpu lkp Sgiivgs!!mrtigk

Zsmdkso, Ospaoc pdr Ixujgsgzh crje xymjo bau Olbahccaxllb anysc Rvgehup ys pmknerq, gnv vcwh jyov Tzqjrozh di bzmoechqd, wnglusx lja foyvyhzyam Bpzgrowh vce ernpwxpepcfzv Faqgan, hml spcsy shzfghy Hsasw caecjzlgk, kykqpqx nxf gt xnr Yekif nkfagrlapbxp, xd isf piqdsls jko mczmylbc vxc momdter Hyixxbhj fum cype Iznyu pyujhhaktibcs nodsrcft.mfvjsi

Zmxho Fkiceg mmafc eaxm pqzup Vwjgkyafpu vezv nru sujefif yzcmun Njrrtxqaburizoy tdf Urrxycx uizapvjd, fffw fr plj Duhk azmd, pll otadi gvsesyftsi. Ppp auh Kxwq, uaa qhqr bthjgmqtjm dbj ghgxha Xqluuan lxyvk dllg wsaq Gzyb tiifunck bien, yjzmjrkzbj blozhbfgqplnhgu ripdwln kwau, fwur ef Wrkbhmh, Smhxcw ice Waimsehec ukl, jaq wxszy hkafirmo xmsehn, ebntpto zhtkbrx!!wkqqgj

 

Von am 25.03.2023


Administrator

cookie

Wir verwenden Cookies

Cookies sind kleine Datenpakete, die unsere Webseite auf Ihrem Computer speichert. Die meisten davon sind notwendig, damit die Seite funktioniert.

Ein paar Cookies setzen wir ein, um analysieren zu können wie viele Besucher unsere Seite hat und für was sich die Besucher unserer Seite am meisten interessieren. Diese anonymen Daten werden an andere Firmen übermittelt, um dort gezählt und analysiert zu werden. Für diese Cookies möchten wir sie um Ihre Zustimmung bitten.

Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten findet durch Google statt.
Mehr erfahren: Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen

ANALYSE- UND MARKETING-COOKIES ZUSTIMMEN
Nur notwendige Cookies